Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in Agrarökologie (m/w/d) - Teilzeit 70% - zunächst befristet bis zum 30.11.2021 in Karlsruhe

TOP-JOB LTZ AUGUSTENBERG veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Beim Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Hauptsitz Karlsruhe im Referat 12 "Agrarökologie" im Rahmen des Verbundprojektes "Fluorierte Verbindungen aus technischen Produkten der Papierindustrie – Evaluierung von Transformation, Verlagerung und Bildungspotential durch modernste analytische Methoden (FluorTECH)“ – 


die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)
mit der Möglichkeit zur Promotion in Teilzeit mit 70 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zurzeit 39,5 Stunden pro Woche) zunächst befristet bis zum 30.11.2021 zu besetzen. 


Unter dem Vorbehalt der Bewilligung weiterer Haushaltsmittel ist eine Verlängerung bis zum 30.06.2022 vorgesehen.
Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet „Düngung und Bodenstoffhaushalt“ des Instituts für Kulturpflanzenwissenschaften der Universität Hohenheim ist die Möglichkeit zur Promotion bei Herrn Prof. Dr. Torsten Müller gegeben. Das Verbundprojekt FluorTECH wird im Rahmen des Programmes BWPLUS vom Land Baden-Württemberg gefördert. Projektpartner sind das Technologiezentrum Wasser (TZW) Karlsruhe, das Fraunhofer Institut IVV Freising, das Umweltforschungszentrum (UFZ) Leipzig und die Universität Tübingen. Vor dem

Hintergrund der großflächigen Belastung landwirtschaftlich genutzter Flächen mit per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) im Raum Mittelbaden ist es das Ziel des Projektes, fachliche Grundlagen zur Sachverhaltsermittlung, zum Verursachernachweis und zur Bewertung künftiger Einträge von PFAS zu erarbeiten. Gleichzeitig sollen die Projektergebnisse eine Vorhersage über die zukünftige zeitliche Entwicklung der Kontamination in den betrachteten Gebieten erlauben. Im Verbundprojekt liegt der Schwerpunkt der praktischen Arbeiten am LTZ in der Durchführung und Auswertung von Gefäß- und Feldversuchen zum Abbau von PFAS-Precursorsubstanzen im Boden und zum Transfer von PFAS in Pflanzen. Die chemischen Analysen der Versuchsproben auf PFAS werden überwiegend von den Projektpartnern durchgeführt.


Die Tätigkeit beinhaltet insbesondere die folgenden Aufgaben:
 Konzeption, Planung und Durchführung pflanzenbaulicher Gefäßversuche zum Transfer von PFAS aus
    Papierschlämmen, die mit fluorierten Papierchemikalien versetzt wurden, sowie zum Einfluss
    variierter Umweltbedingungen (Wassergehalt, Temperatur) auf den Abbau der PFAS-
    Precursorsubstanzen in fluorierten Papierchemikalien im Boden und den Transfer von PFAS
    in Pflanzen
 Planung und Durchführung der Probenahme von Böden und Pflanzen in Feldversuchen
 Planung und Durchführung aller erforderlichen versuchstechnischen Arbeiten
 Anleitung von zugeordneten Beschäftigten bei der Durchführung versuchstechnischer Arbeiten
 Eigenständige Durchführung bestimmter analytischer Arbeiten (z.B. bodenbiologische
    Untersuchungen)

 Koordination von Untersuchungen mit den Projektpartnern und mit dem Laborbereich des LTZ
 Dokumentation und wissenschaftliche Auswertung der erhobenen Daten
 Literaturrecherche und Erstellen einer Übersicht der relevanten wissenschaftlichen Literatur
 Selbstständiger wissenschaftlicher Austausch mit anderen Promovierenden im Verbundprojekt und
    mit der Arbeitsgruppe von Prof. Torsten Müller an der Universität Hohenheim
 Enge Zusammenarbeit mit den Projektpartnern
 Vorstellung der Ergebnisse auf Tagungen und Feldtagen
 Erstellung von Projektberichten sowie von wissenschaftlichen Publikationen
 Mitwirkung bei der administrativen Projektabwicklung.


Das Beschäftigungsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) nach Entgeltgruppe 13. Das LTZ Augustenberg fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen im Beruf und fordert daher Frauen besonders zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar.


Bei ausländischen Studien- und Berufsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese unter Angabe der

Ausschreibungsnummer 12/2019 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 14.06.2019 per E-Mail (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format)
an bewerbungen@ltz.bwl.de oder - ausnahmsweise - postalisch an das
Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg, Verwaltung, Neßlerstr. 25,
76227 Karlsruhe. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen, da diese nicht zurückgeschickt werden.


Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zweck des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung weisen wir Sie auch auf die Datenschutzerklärung des LTZ Augustenberg unter www.ltz-bw.de hin. 


Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage, Bereich Service – Stellenangebote entnehmen.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Breuer (0721 /9468-130) vom LTZ gern zur Verfügung.


gez. Dr. Haber

Direktor






Voraussetzungen

Ihr Profil: 

 Universitätsabschluss (M.Sc,/Diplom) der Agrarwissenschaften oder derAgrarbiologie mit
    Schwerpunkt in der Pflanzenproduktion und einerüberdurchschnittlichen Abschlussnote
    (i.d.R. besser als 2,5) oder einvergleichbarer Hochschulabschluss als M.Sc. Bewerberinnen/
    Bewerber mitHochschulabschlüssen in den Geo- oder Umweltwissenschaften können
    berücksichtigt werden, sofern vertiefte Kenntnisse in den Agrarwissenschaften(Pflanzenproduktion)
    nachgewiesen werden. Der Studienabschluss muss füreine Promotion an der Fakultät
    Agrarwissenschaften der Universität Hohenheimqualifizieren
    (https://www.uni-hohenheim.de/promotionsordnung-formulare). 

 vertiefte Kenntnisse in der Pflanzenproduktion 

 Kenntnisse in der statistischen Datenauswertung 

 Präsentationserfahrung 

 gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Programme (Word, Excel, PowerPoint) 

 Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit sowie zur flexiblen Gestaltung derArbeitszeit nach den
    Anforderungen im Projekt

 fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen 

 gültige Fahrerlaubnis der Klasse B.


Von Vorteil sind: 

 Erfahrungen mit der Durchführung pflanzenbaulicher Gefäßversuche 

 Erfahrungen im landwirtschaftlichen Feldversuchswesen 

 Erfahrungen mit der Untersuchung und Bewertung des Transfers organischer
    Chemikalien in Pflanzen


Zusätzlich wird ein jeweils hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation, Belastbarkeit sowie zielorientiertes Arbeiten erwartet. Sicheres Auftreten, Kontaktfreude sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt. Insbesondere strategisches Denkvermögen, ausgeprägte Kreativität und Innovationsbereitschaft sollten Ihre Persönlichkeit abrunden.

Jetzt bewerben

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in Agrarökologie (m/w/d) - Teilzeit 70% - zunächst befristet bis zum 30.11.2021

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über Badische-jobs.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

LTZ AUGUSTENBERG LTZ AUGUSTENBERG

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen . Die Datenschutzbestimmungen wurden zur Kenntnis genommen.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Neßlerstraße 23 - 31, 76227 Karlsruhe

Arbeitgeber

LTZ AUGUSTENBERG

Kontakt für Bewerbung

Frau Tamara Zettl

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.